• Judith

Reiki oder die universale Lebensenergie

Mit Reiki hat für mich eigentlich alles erst angefangen! Meine Geschichte mit der Körperarbeit.

Reiki war die erste, eine mir völlig fremde Art von be-Hand-lung und es war die erste be-Hand-lung die ich einem anderen Menschen überhaupt gegeben habe. Die Fernbehandlung die wir im zweiten Reiki Grad gelernt haben kam mir also ganz spanisch vor!?!?!? Wie ist es möglich, jemanden zu be-Hand-eln ohne dass dieser anwesend ist? Und doch war ich fasziniert von dieser energetischen Arbeit.


Reiki war sozusagen meine Initiation in die Körperarbeit. Reiki hat mir eine neue Welt eröffnet! Hat mich verwirrt, durchgerüttelt, mein Herz zum klopfen und Chakras ins schwingen gebracht, mich mit neuen Augen sehen lassen, meine Wahrnehmung erweitert und mich für Neues geöffnet.


Kurz erklärt ist Reiki eine uralte Form des Heilens, die von Dr. Mikao Usui, einem buddhistischen Mönch, in den 1920er Jahren wiederentdeckt wurde.


Es heisst, dass Dr. Mikao Usui eine Frage seines Schülers nicht beantworten konnte und er sich daraufhin in die Berge zurück zog um zu meditieren.

Nach langer Meditations- und Fastenzeit offenbarten sich ihm Mantra's und Symbole des Reiki, geleichzeitig erhielt er die Fähigkeit Reiki auf andere zu übertragen und andere in Reiki einzuweihen.


Das Japanische Wort Reiki setzt sich aus den beiden Begriffen zusammen:

  • Rei= universelles Leben und

  • Ki= Kraft oder Energie

Es bedeutet "Universelle Lebensenergie’’.

Diese Energie ist überall vorhanden und rund um uns herum.


Von da an widmete sich Usui seiner neuen Kraft und begann Menschen zu behandeln.

Er behandelte viele Arme kostenlos, stellte aber nach einiger Zeit fest, dass das alleine nicht reichte. Er musste die Menschen auch unterrichten, damit sie ihr Leben ändern konnten. So entstanden die Reiki-Lebensregeln und das Reiki-System.


Reiki wurde zu Beginn nur unter strengster Geheimhaltung und starren Regeln gelehrt und nur an ausgewählte Schüler weitergegeben. Inzwischen ist Reiki offen und auch die die Symbole sind öffentlich zugänglich. JedeR kann Reiki LehrerIn oder Reiki MeisterIn werden. Schlussendlich ist Reiki ja eine universelle Lebensenergie die rund um uns herum fliesst.


Nicht Jede muss eine Meisterin werden. Dazu gibt es verschiedene Stufen.


In Reiki I wird Frau über eine Einweihung von einer Reiki-Meisterin als Kanal geöffnet. Fortan wird künftig über das Scheitelchakra unaufhörlich Reiki in alle Körper und durch die Hände und Füsse fliessen. Je mehr Frau praktiziert je mehr fliesst die universelle Lebensenergie. Selbstverständlich werden die Grundregeln gelernt und Frau kann sich selbst und andere be-Hand-eln. Menschen, Tiere, Blumen, Steine (Frau denke da z.Bsp.an den Rosenquarz aufladen), etc..


In Reiki II erhält Frau ein vertieftes Wissen, die Symbole, die quasi Energiebooster und der Schlüssel zur Fernheilung sind. So kann Frau Menschen, Tieren, Situationen, dem Weltfrieden positive oder heilende Energie schicken, etc., etc..


Dann kann noch die Reiki LehrerIn erlernt werden und mit der Zeit und mit ganz viel praktizieren wird "der Meister" erlangt und erhält damit das letzte Symbol für die Einweihung anderer.


Dazu sollte noch erwähnt sein, dass es verschiedene Reiki-Richtungen gibt. Welche dir persönlich entsprechen würde (bei Interesse) müsstest du dich erst mal schlau machen.


1998 wurde ich in den zweiten Grad eingeweiht, schon mehr als zwanzig Jahre her! Immer wieder arbeite ich ganz bewusst und gerne mit Reiki. Zur Zeit beschäftigen mich besonders die beiden Reiki Lebensregeln die lauten: "gerade heute sei mit Dankbarkeit erfüllt" und "gerade heute sorge dich nicht"! Ist jetzt nichts Neues und doch! Sicher hilft so ein Mantra mehrmals täglich gesprochen, in dieser heute eher schwierigen Zeit erst recht!

Reiki universelle Lebensenergie, Atemtherapie und Massagen Judith Tschopp

Was ich immer wieder gerne und schon fast automatisch einsetze ist die Raumreinigung.

Wenn ich mit der "Massage am Arbeitsplatz" in einen sterilen und muffigen Konferenzraum einquartiert bin, reinige ich den Raum erstmals energetisch und fülle ihn mit frischer universeller Lebensenergie auf. Natürlich immer mit dem Bewusstsein, nicht's aufzwingen zu wollen. Wer's nicht will, nimmst auch nicht - das ist eine Reikiregel.....


Reiki fliesst auf natürlich Weise in jede meiner Behandlungen mit ein, sobald ich den Menschen berühre (ist die KlientIn offen für diese universelle Lebensenergie, wird sie sie bereichern, andernfalls rieselt die Energie schadenlos an ihr vorbei ;-) ). Dazu muss ich nichts beitragen.


Anders ist es bei einer spezifischen Reiki-Behandlung.

Nach einem kurzen Vorgespräch stelle ich mich bewusst als Kanal zur Verfügung in dem ich meine Hände auf bestimmte Positionen am bekleideten Körper auflege. Die heilende und harmonisierende Reiki Energie fliesst dorthin, wo sie am meisten gebraucht wird. Die Reiki-Symbole werden als "Energiebooster" eingesetzt. Ein Erfahrungsaustausch (falls gewünscht) rundet die Behandlung ab.


So eine Behandlung könnte Frau auch als Energie-Tankstelle bezeichnen....

Energietankstelle

Reiki wirkt auf unterschiedlichen Ebenen: Körper, Geist und Seele. Es gleicht den Energiefluss im und um den Körper herum aus. Es aktiviert die Selbstheilungskräfte und fördert persönliches und geistiges Wachstum, wie auch das positive Denken.


Reiki ist keine medizinische Behandlung und ersetzt keine Arztkonsultation. Reiki kann aber wundervoll unterstützend wirken und/oder eine liebevolle Begleitung sein.


Eine Reiki Sitzung dauert 60 Minuten und kostet chf 100.00


love & happiness & Reiki

6 Ansichten0 Kommentare

© 2019 Judith Tschopp  Baslerstrasse 262  4123 Allschwil  Tel. 079 385 68 87  Sie akzeptieren Cookies wenn Sie weiter meine Homepage nutzen!