• Judith

Du darfst jetzt ganz offiziell in der Nase bohren!

Schöne und entspannte Weihnachten!

Falls es für Dich zur Zeit doch stressig ist und Du es schwierig findest die Ruhe zu bewahren, hilft dir bestimmt das Nasen-, Brust- oder Fusssälbeli das Du jetzt in deinen Händen hälst!

Wenn Du jetzt kein solches entspannungsversprechendes Weihnachtsgeschenkli Dein Eigen nennen kannst, dann tut's mir wirklich sehr leid!

Gründe dazu könnten sein, zBsp. dass wir uns ganz einfach nicht kennen oder wir uns in den letzten zwei Monaten nicht gesehen haben oder du halt keine "Klientin" von mir bist - also dann wirklich sorry 😉 (allenfalls hätte ich noch freie Termine im Neuen Jahr, räusper)!

Aaaaber, vielleicht hälst Du "ES" jetzt ja in den Händen und du bist dir einfach nicht ganz sicher für was "ES" gut sein soll? Dann soll Dir die folgende "Gebrauchsanleitung" Klärung schaffen.


Klar soll auch sein, dass das Rezept von der Nasensalbe nicht auf meinem Mist gewachsen ist (schliesslich bin ich keine ausgebildete Aromatherapeutin). Die Idee und das Rezept ich habe bei Sabrina Herber Schule für Aromatherapie und Aromapflege abgeschaut. Du kannst es dort auch nachlesen.


Die Nasensalbe hat mich sofort angesprochen, weil ich im Winter immer Nasensalbe oder ein Nasenöl benutze. Das schützt mich vor Erkältung und ausgetrockneter Schleimhaut durch die Heizungsluft. Dazu wähle ich ein ätherisches Öl das je nach Stimmungslage oder Bedürfnis passend ist.


In Deinem Nasensälbeli sind die ätherischen Öle von Ho Blättern und Majoran die Trägersubstanzen sind Bio Cacao-, Sheabutter und Kokosöl.


Wie wirkt das Nasensälbeli?

Kurze Zusammenfassung

  1. Die Nasenschleimhaut wird gepflegt, die Naseneingänge werden so feucht gehalten (durch die Cacao-, Sheabutter und Kokosöl) und gleichzeitig wird schon in erster Instanz von Viren und Bakterien abgeschirmt (HoBlätter, Majoran, Kokosöl), damit erst gar keine Erkältung entstehen kann.

  2. Die ätherischen Öle wirken körperlich völlig entspannend und seelisch stark aufrichtend und dazu sind sie äusserst hautfreundlich.


Du darfst jetzt ganz offiziell in der Nase bohren!

Die Anwendung

Nasensälbeli sparsam auf den Finger nehmen (es braucht wirklich nicht viel), mit der Körperwärme wird das Sälbeli flüssig und lässt sich gut in der Nase verteilen. Du kannst aber auch ein Wattestäbli nehmen und den Naseneingang und vorsichtig die Nasenwände damit einreiben. Das wärs schon.

Wiederholung so oft du magst.


Anwendungs-Varianten

Falls Dir der Duft in der Nase zu stark ist, kannst Du das Nasensälbeli auch als


die Brustsalbe

verwenden. Dann ist es gut, wenn Du die gesalbte Stelle warm hälst. Wenn Dir das immer noch zu stark riecht kannst Du daraus auch


ein Fussbalsam

machen. Der ist dann sehr pflegend für rauhe Füsse. Cacaobutter, Sheabutter sind sehr nährend und das Cocosöl hat sogar hat eine antivirale, antibakterielle und antifungale Wirkung.

Die Füsse kannst Du dick damit eincremen, Socke drüber und über Nacht tragen. Die ätherischen Öle wirken auch über die Füsse, sie helfen Dir beim Einschlafen.


Dann wünsche ich Dir wohlige, entspannte und gesunde Weihnachten!


Danke für Dein Vertrauen.


Love&Light


Judith


P.S. Das Sälbeli wirkt auch im Sommer! Haltbarkeit bis ca. Ende 2022

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen